FANDOM


Lamar Smith != deutschBearbeiten

Die Einleitung des Wikis spricht von „von Urheberrechtsverstößen deutscher Politiker“, dennoch taucht Lamar Smith auf. Vielleicht Zeit für eine Kategorisierung? --84.56.114.134 23:33, 15. Feb. 2012 (UTC)

Stimmt. Vielleicht sollte man Verweise auf externe dokumentierte Funde zusammenfassen und auf eine externe Seite auslagern? Dann würde die Beschreibung wieder passen. Mamemuh 19:33, 16. Feb. 2012 (UTC)

Sinn dieses Wikis?Bearbeiten

Mir erschließt sich der Sinn des Wikis nicht denn allein mit gesundem Menschenverstand ist nicht anzunehmen das Verfechter eines scharfen Urheberrechts (egal wie sioch das definiert) selbst vor Verstößen gefeit sind. VOR ALLEM ABER kann es keine Art der Argumentation sein das IRGENDEINE rechliche Regelung DESHALB falsch wäre weil ihre Verfechter dagegen verstossen.

Oder setzen wir uns demnächst für Kindesmißbrauch ein nur weil ein Befürworter von Gesetzen gegen Kindesmißbrauch selbst bedim Mißbrauch von Kindern erwischt wurde?

Somit: Kritik an verschärften Urheberecht ja, aber nicht mit dieser unzulänglichen Methodik.

Offensichtlich haben eine Reihe von Politikern nicht das Urheberrecht durchdrungen. Sie meinen, es sei ein Problem der Generation Internet (vgl. "Gerade bei einer Generation, in der viele ohne jedes Unrechtsbewusstsein für..."). Ist es aber nicht. Von Netend erhoffe ich mir, dass die betroffenen Politiker das Problem von einem anderen Blickwinkel sehen: "Huch, ich bin ja selbst einer diesen schlimmen Raubkopierer" und sich die Frage stellen: Wie muss man das zwischen Urheber und Konsument regeln, damit beide Seiten, die sich gegenseitig brauchen, glücklich werden. Eine Regelung, die für den Inhalt einer Webseite für einen Politikers okay ist, ist vermutlich auch für einen Jugendlichen für seine Facebook-Seite okay und hoffentlich auch für die Urheber. Die Situation ist zumindest momentan - finde ich - suboptimal. Mamemuh 15:08, 20. Feb. 2012 (UTC)

> Sie meinen, es sei ein Problem der Generation Internet

Und Recht haben sie!

> Ist es aber nicht.

Doch, denn sonst hätte es die Generation "Internet" es nie geschaffgtt das das Ganze zu einem relevanten Thema wird, denn es ist fast ausschließlich die Generation "INternet" die das jetzige Urheberrecht in Frage stellt.

> "Huch, ich bin ja selbst einer diesen schlimmen Raubkopierer" und sich die Frage stellen: Wie muss man das zwischen Urheber und Konsument regeln, damit beide Seiten, die sich gegenseitig brauchen, glücklich werden.

Wenn das so wäre fände ich es schlimm. Vielmehr sollten diese Politiker, UND WIR ALLE, darin übereinstimmen das man schlechte gesetzliche REgelungen ändern sollte, nicht aber in Kriminellenmanier dagegen verstoßen.

Das jetzige Urheberrecht zu verändern da bin ich sehr dafür, bevor es aber tatsächlich geändert ist Verstöße dagegebn zu bagatellisdieren bin ich VOLLKOMMEN dagegen, denn wir leben in einem Rechstaat und wer glaubt sich einseitig über Gesetze stellenb zu können der zerstört das REcht und ist nict beser als die 'Gegenseite'.

Nach Möglichkeit informiert Netend die Urheber. Ob dann diese ihre Rechte geltend machen, ist ihre Sache. Im Fall Kaufmann wurden der Fotograf nachträglich entlohnt.
Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn Werke von einem ohne Zustimmung kopiert werden. Andererseits ist aber auch oft aufwendig, die Nutzungsrechte zu erwerben (weil z.B. die angegebene Kontaktadresse veraltet ist). Vielleicht sollte man die Nutzung für private Seiten unter der Bedingung der Angabe der verlinkten Quelle und/oder geringen Betrag generell erlauben. Bei Firmenseiten und Seiten von Parteien und Politikern würde ich aber strengere Maßstäbe anlegen wollen (wer will schon, dass die NPD Fotos/Grafiken verwendet, die man erstellt hat).
Du bist eingeladen, hier im Netend-Wiki oder anderswo eine Seite zu erstellen, die Alternativen bzw. Änderungen zum bestehenden Urheberrecht vorstellt und diskutiert. Oder gibt es so was schon?
Mamemuh 22:18, 20. Feb. 2012 (UTC)


Ritterschlag Bearbeiten

Man lese: c't, Heft 6/2012, Seite 212, "Der werfe den ersten Stein" (online)-- 77.87.224.100 08:05, 28. Feb. 2012 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki